slide_fasnet2016.jpg

Goldener Oktober

Erntedank

Am 6. Oktober umrahmte der Liederkranz den Erntedankgottesdienst im evangelischen Gemeindezentrum. Insbesondere das Lied "In Gottes Garten" passte sinnvoll mit seinen Gedanken, dass selbst das Gras am Rand der Straße ein Geschöpf Gottes sei. Ebenfalls passend in die aktuelle Zeit war das neue Stück: "Das Wort heißt Frieden". Pfarrer Bosch bedankte sich beim Chor und Chorleiterin Helena Klein und er freue sich schon auf den nächsten Auftritt des Liederkranz. Zum Dank ließ er unter den Sängerinnen und Sängern eine Korb mit Süßigkeiten kreisen.

Geburtstag Maja

Nicht die Biene Maja, sondern Maja Lerch feierte einen runden Geburtstag und der Liederkranz erfeute Sie mit einem Ständchen im Pflegeheim am Gigelberg. Unter der Leitung von Siegmar Schmidt gab es zunächst ein Geburtstagsständchen. Irmgard Weiler überbrachte die besten Grüße und Wünsche und der Chor intonierte den "Bajazzo" und "Die Rose". Zu einem gemeinsamen Kaffe waren dann alle in den Grünen Baum nach Mittelbiberach geladen. Zum Dank für den Kaffee und die leckeren Kuchen sang der Chor noch Siyahamba.

Metzelsuppe

Seit Jahren ist der Liederkranz gern gesehener Gast und Versucher der Metzelsuppe bei den Gartenfreundenn, so auch in diesem Jahr am 18. Oktober. Ob Kesselfleisch, Schlachtplatte oder Schäufele, es schmeckte alles lecker und das dazu gereichte Kraut war wieder spitze.

Volkstrauertag

Der Volkstrauertag ist seit Jahren ein fester Bestandteil im Herbstprogramm des Liederkranz. So wurde auch in diesem Jahr der ökumenische Gottesdienst vom LKW umrahmt. Die 100 Jahre seit dem ersten Weltkrieg aber auch die 30 Jahre des Mauerfalls wurden in der Rede von Bürgermeister Jautz erwähnt und dazu passte insbesondere das Stück "Das Wort heißt Frieden". Die Fahnenabordnungen gaben der Kranzniederlegung am Ehrenmal die entsprechende Würdigung und bei der abschließenden Nationalhymne wurde erfreulicher weise intensiv mit gesungen.

 

Drucken